… wenigstens im Ansatz. Ich lese per RSS die Delicious-Einträge eines Freundes mit und der hat heute eine wirklich interessante Website verlinkt: eine interaktive Rhön-Karte. Dass man in eine Karte hinein- und herauszoomen kann, das kenne ich schon von Google, auch dass man Informationen einblenden kann. Auf dieser Seite kann man sich aber auch Wanderwege anzeigen, die Höhenprofile abrufen und sich die Tour sogar mit GPS-Daten ausdrucken lassen. Das finde ich wirklich klasse.

Leider sind die Daten aber nicht komplett. So sind zum Beispiel nur die Wanderhütten in der thüringischen Rhön verzeichnet. Das Highlight der Seite könnte aber der Tourenplaner werden.  Startpunkt eingeben, Länge wählen (Zeit oder Kilometer) und anschließend die Streckenvorschläge ansehen. Auch hier gilt aber: keine Vollständigkeit und das ist bei der Menge an Wanderwegen in der Rhön auch kein Wunder.

Neben den Wanderern kommen auch die Radfahrer nicht zu kurz und auch kulturversessene finden reichhaltig Informationen (Mir war gar nicht klar, wieviele Museen es in der Rhön gibt!). Hoffentlich wächst das Angebot noch. Ich werde es jedenfalls im Auge behalten.