Pisa-Schock, Gewalt, schlechte Lehrer, große Klassen, unmotivierte Schüler… All das kennen wir bereits, wie aber soll das besser werden? Politiker, Wissenschaftler, Lehrer und letztlich auch der Vorsitzende der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände Dieter Hundt (mein persönlicher Liebling) machen sich Gedanken, planen und verwerfen. Aber diejenigen, die eigentlich betroffen sind, die fragt keiner: die Schüler.

Damit soll jetzt Schluss sein. „Eure Ideen zur Bildungsreform“ heißt ein Wettbewerb der ZEIT, der Stiftung Lesen und der Citibank Deutschland. Schülerinnen und Schüler sind aufgerufen, Konzepte für eine Bildungsreform zu entwickeln. Stellt euch vor, ihr werdet beauftragt, ein tragfähiges und finanzierbares Konzept zu entwickeln, um die Bildungsreform in Deutschland voranzubringen.
Hier könnt ihr weitere Informationen erhalten. Zu gewinnen gibt es auch etwas!