Endlich habe ich historische Karten im Internet gefunden. Die Uni Mainz bietet hier eine ganze Reihe von thematisch gegliederten Karten. Ich möchte euch kurz zeigen, wie ich mit den Karten arbeite.

  • eine Arbeit am PC ist im Grunde nicht möglich, das lässt unsere PC-Ausstattung nicht zu,
  • die Karten können ausgedruckt und im Unterricht auf Papier verwendet werden,
  • mit ein wenig Geduld kann man die Karten in einem Bildbearbeitungsprogramm verändern und anschließend ausdrucken,
  • die Karten können mit einem Beamer im Unterricht verwendet werden. Da ich einen TabletPC besitze, kann die Karte im Unterricht beschriftet, verändert usw. werden. Anschließendes Abspeichern und Verteilen natürlich inklusive.

Lange Zeit habe ich übrigens auf eine PC-Ausgabe des Putzger gehofft. Mittlerweile gibt es den „Digitalen Atlas –
Unterrichtssoftware für Geographie, Geschichte und Politik“. Zum Testen ist mir das Programm aber deutlich zu teuer (99€ Einzelplatz, 359€ Netzwerk).