Stell dir doch einfach mal folgendes vor: Du bekommst eine Einladung vom Kultusministerium, weil du im kommenden Schuljahr in der Prüfungskommission mitarbeiten sollst. Da sitzen dann noch andere Lehrer und zerbrechen sich über die Abschlussprüfung den Kopf, erarbeiten Fragen und suchen passende Texte. Anschließend wird die Prüfung dem Kultusministerium vorgelegt, genehmigt und letztlich an die Schulen verschickt (so stelle ich mir das jedenfalls vor).

Völlig unvorstellbar ist dagegen folgendes Szenario: die Experten haben eine Prüfung ausgearbeitet und sind dann am Prüfungstag völlig überrascht, weil ein ganz anderer Text und ganz andere Fragen aus dem Umschlag purzeln. Einem Mitarbeiter des Ministeriums hat die Aufgabenstellung oder der Text oder sonstwas nicht gefallen und er hat die Prüfung kurzerhand geändert. Vielleicht kam ja der Papst zu schlecht weg oder der FC Bayern oder BMW. Gibt es nicht? Gibt es! Hier nachzulesen. Irgendwie fehlen mir die Worte.